top of page
Rechter Terror in Hessen
Rechter Terror in Hessen

Do., 11. Apr.

|

Oberursel (Taunus)

Rechter Terror in Hessen

Sascha Schmidt und Yvonne Weyrauch stellen Ihr Buch vor und stellen sich dem Gespräch. Eine VEranstaltung des DGB in Kooperation mit dem Kulturcafé. Eintzritt frei. Platzreservierung hier per unentgeltlichem Ticket.

Zeit & Ort

11. Apr. 2024, 18:00 – 21:00

Oberursel (Taunus), Strackgasse 6, 61440 Oberursel (Taunus), Deutschland

Über die Veranstaltung

Rechter Terror kann sich auch in Hessen jederzeit Bahn brechen. Die Ermordung des Kasseler Regierungspräsidenten Dr. Walter Lübcke im Juni 2019, das Attentat von Hanau im Februar 2020, bei dem zehn Menschen ermordet wurden, sowie der Mordversuch von Wächtersbach im Juli 2019 haben dies deutlich

gemacht. Auch wenn wir es in den letzten Jahren mit einer neuen Qualität rechter Gewalt zu tun haben, so zeigt der Blick in die Geschichte, dass rechter Terror eine permanente Begleiterscheinung der Geschichte der BRD ist. Die Spuren dieser Gewalttaten lassen sich auch in Hessen weit über den NSU-Mord 2006 in Kassel hinaus zurückverfolgen. In einem Vortrag werden zentrale Erkenntnisse des im März 2023 erschienenen Buches „Rechter Terror in Hessen – Geschichte, Akteure, Orte“ von Sascha Schmidt und Yvonne Weyrauch vorgestellt und diskutiert.

Zur Veranstaltung bieten wir Snacks und Getränke.

Tickets

  • Platzreservierung

    0,00 €
    Verkauf beendet

Gesamtsumme

0,00 €

Diese Veranstaltung teilen

bottom of page